Teilstandort Rheinbach

Teilstandort Rheinbach

Zum Schuljahr 2017/2018 eröffnet die Waldschule Alfter, ermöglicht durch den Rhein-Sieg-Kreis, einen neuen Teilstandort in Rheinbach. Die städtisch geführte ehemalige Albert-Schweitzer-Schule Rheinbach bietet nun insgesamt zwei Klassen der...

mehr lesen
Ferienfreizeit 2017

Ferienfreizeit 2017

Auch in diesem Jahr gingen vier Schüler und (erstmals) zwei Schülerinnen der Waldschule Alfter, zusammen mit den Schulsozialarbeitern E. de Groot und W. Pauls-Hergarten, verstärkt durch die neue Leiterin der FOGS 1, M. Lubert, auch Sozialarbeiterin, in...

mehr lesen
Stadtralley in Bonn

Stadtralley in Bonn

Am 06. Juli 2017 stand für die Klasse Caninenberg/Volkery ein Ausflug nach Bonn auf dem Programm. Schon zum Schulbeginn starteten die Kinder der Klasse mit ihren Klassenlehrern im Zug in Richtung Bonner Hauptbahnhof. Dort angekommen, wurde die Klasse in zwei Gruppen...

mehr lesen
Kerzenleuchter der Werk-AG

Kerzenleuchter der Werk-AG

Vier Kinder der Klassen 1 und 2, haben sich in der Werk-AG zusammengefunden. Stolz präsentieren sie die Ergebnisse mehrwöchiger Arbeit. Dazu haben sie unter Anleitung der Schulsozialarbeiter Ellen de Groot und Werner Pauls-Hergarten verschiedene Techniken gelernt....

mehr lesen
Das mittelalterliche Bonn – Ein Kugellabyrinth

Das mittelalterliche Bonn – Ein Kugellabyrinth

In der Jungengruppe des Schuljahres 2016/17 wirkten vier Kinder der Klassen Ferdinand, Schiffer und Volkery eifrig am Entstehen des Kugellabyrinths nach einer Stadtansicht des Merian d.Ä. von ca. 1700 mit. Als Zeichen ihres Engagements errichteten sie auf ihren...

mehr lesen
Schulfest 2017

Schulfest 2017

Wie schon in den vergangenen Jahren, feierte die Waldschule auch in diesem Jahr ihr beliebtes Schulfest. Am 20. Mai 2017 war es wieder soweit. Das Wetter meinte es sehr gut mit der Schulgemeinschaft. Der Schulleiter Herr Meier eröffnete das Fest, zu dem zahlreiche...

mehr lesen
Impressionen aus der Werk-AG

Impressionen aus der Werk-AG

Vier Kinder der Klassen zwei und vier tasten sich erstmalig an Arbeiten mit dem Medium Ton heran. Als Vorübung zu zukünftigen Objekten, mit der Möglichkeit diese zu brennen und zu glasieren, gilt es Körper zu formen.  Dabei ist es der Phantasie, dem Geschick und...

mehr lesen