ÜMI – Übermittagsbetreuung

Die Übermittagsbetreuung (ÜMI) an der Waldschule Alfter startet nach Unterrichtsschluss (frühestens 11:30 Uhr) und geht bis 14:00 Uhr. Sie umfasst 16 Plätze, aufgeteilt auf zwei Gruppen, die jeweils von einer pädagogischen Fachkraft geleitet werden. In der ersten Phase können die Kinder sich gruppenübergreifend bewegen und haben die Möglichkeit zu spielen, zu bauen, zu malen oder zu lesen. Auch werden der Jahreszeit entsprechende Bastelarbeiten angeboten. Den Kindern stehen dabei zwei benachbarte Klassenräume, ein Teil des Foyers und der Schulhof mit seinen Spielgeräten zu Verfügung. Wenn um 13:10 Uhr die letzten Schülerinnen und Schüler eingetroffen sind, teilen sich die Gruppen und es findet ein kleines Mittagessen in den Klassenräumen statt. Dazu bringen sich die Kinder ein Lunchpaket von zu Hause mit. Die Betreuungszeit schließt mit einer Abschlussrunde, in der vorgelesen, sich unterhalten oder noch ein wenig gespielt wird. Die Schüler haben prinzipiell auch die Möglichkeit, ihre Hausaufgaben zu erledigen, eine Hausaufgabenbetreuung wird aber in der Regel nicht angeboten.

Christiane Stein

Christiane Stein

Dipl. Pädagogin

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Telefon: 0228 / 249858

Natalie Nagel

Natalie Nagel

pädagogische Fachkraft

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Telefon: 0228 / 249874